Fachpublikationen / Formulare

Wählen Sie aus folgenden Themen:

ArtikelPreis CHF/Stück 
Arbeitssicherheit - Dokumentation

Gemäss der Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz und der Verordnung über Unfallverhütung sind alle Arbeitgeber verpflichtet, Schutzmassnahmen zu treffen, um das betriebliche Unfallrisiko ihrer Arbeitnehmer zu senken und den Gesundheitsschutz zu verbessern. Nach Rücksprache mit der SUVA hat Wohnbaugenossenschaften Schweiz einen Sicherheitsordner erstellt, der nebst einer Vielzahl von Merkblättern eine umfassende Risikoanalyse mit Massnahmenplan enthält (auf Papier und auf CD), die von jeder Baugenossenschaft auf ihre speziellen Bedürfnisse angepasst werden kann. 2011

Mitglieder 350.00 / Nichtmitglieder 490.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Beratungsdienstleistungen

Übersicht des Beratungsangebotes für Mitglieder und an einer Genossenschaftsgründung Interessierte in den Themen Recht, Mediation, Buchhaltung, Buchführung, Rechnungsführung, Finanzierung, Führung, Organisation, Marketing, strategische Planung des Liegenschaftenportefeuilles, genossenschaftliche Gemeinschaftsförderung, Genossenschaftsidentität, interne Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, 2014, 5 Seiten

gratis Datei Download
Charta

Charta der gemeinnützigen Wohnbauträger in der Schweiz, 2013, 1 Seite

gratis Datei Download
Corporate Governance

Empfehlungen zur guten Führung (Corporate Governance) von Wohnbaugenossenschaften: Unter Corporate Governance sind alle Grundsätze zu verstehen, die eine verantwortungsbewusste und wirkungsorientierte Führung einer Wohnbaugenossenschaft sicherstellen. Die Empfehlungen zeigen auf, was unter guter Führung einer Wohnbaugenossenschaft zu verstehen ist und dienen zudem als Grundlage für den Leitbildprozess einer Wohnbaugenossenschaft. 2007, 4 Seiten

gratis Datei Download
Darlehen - Erneuerung

Gesuchsformular für Erneuerung

gratis Datei Download
Darlehen - Kauf

Gesuchsformular für Kauf

gratis Datei Download
Darlehen - Kauf und Erneuerung

Gesuchsformular für Kauf und Erneuerung

gratis Datei Download
Darlehen - Neubau

Gesuchsformular für Neubau

gratis Datei Download
Darlehen - Vorabklärung

Technische Vorabklärung für Darlehensgesuche

gratis Datei Download
Darlehensgesuche in Italienisch
Die Formulare für Darlehensgesuche sind auch in Italienisch erhältlich und können auf Anfrage hin zustellt werden.
gratis Zum Warenkorb hinzufügen
Darlehenskasse der Baugenossenschaft

Gründe für die Einführung einer Darlehenskasse und was dabei beachtet werden muss (mit Musterreglement), 2010, 10 Seiten

Mitglieder 11.00 / Nichtmitglieder 13.50 Zum Warenkorb hinzufügen
Darlehensvertrag

Muster eines Vertrages zwischen der Wohnbaugenossenschaft und ihren Mitgliedern zum Abschluss einzelner Darlehensverträge, 2004, 3 Seiten

gratis Datei Download
Entschädigung des Vorstandes von Baugenossenschaften

Ausführungen zur möglichen Rechtslage der Entschädigung, zur grundsätzlichen Höhe und zu Kriterien für die betragsmässige Festlegung, 2011, 5 Seiten

Mitglieder 5.00 / Nichtmitglieder 7.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Entschädigungsvereinbarung zum Wohnungsabnahmeprotokoll

Vereinbarung zur Festhaltung von Mängeln, die entschädigungspflichtig sind, 2010, 20 Garnituren mit einem Durchschlag

Mitglieder 13.50 / Nichtmitglieder 18.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Erneuerungen und Änderungen durch den Mieter/die Mieterin

(Art. 260a OR) Grundsatz: Erneuerungen und Änderungen durch den Mieter sind nicht zulässig. Ausnahme: Zulässigkeit durch schriftliche Einwilligung der Vermieterin, Inhalt einer Vereinbarung zwischen Mieter/in und Genossenschaft, 2007, 4 Seiten

Mitglieder 4.00 / Nichtmitglieder 6.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Fahnen
Genossenschaftsfahnen, regenbogenfarbig, 150 x 150 cm, mit Gurte und Karabinerhaken
240.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Finanz-Check für unsere Mitglieder

Der Finanz-Check für unsere Mitglieder ist eine detaillierte Standortbestimmung über die finanzielle Situation Ihrer Genossenschaft. Unsere qualifizierten Fachleute entwickeln vor Ort, zusammen mit Ihnen, bedürfnisgerechte Lösungsansätze. Richtpreis CHF 1‘500.–, bzw. nach Aufwand, ohne MWST. Download Informationsblatt: Hier klicken.

nach Aufwand Zum Warenkorb hinzufügen
Finanzierungshilfen für gemeinnützige Wohnbauträger

Überblick, Aufbau und Kosten einer Finanzierung, spezielle Finanzierungsinstrumente, 2014, 5 Seiten

gratis Datei Download
Finanzierungsinstrumente von Wohnbaugenossenschaften Schweiz

Orientierung über Grundsätze und das Vorgehen bei Darlehensgesuchen sowie Höhe und Konditionen der Darlehen von Wohnbaugenossenschaften Schweiz, 2014, 4 Seiten

gratis Datei Download
Gebäudeerneuerung Checkliste

Die Checkliste zeigt systematisch auf, wie eine Gebäude nachhaltig erneuert werden kann und führt die Verantwortlichen der Genossenschaft schrittweise von der Zustandsanalyse bis zum Entscheid der Erneuerungsstrategie, 2007, 18 Seiten (Materialienband siehe separater Download)

gratis Datei Download
Gebäudeerneuerung Materialienband
Der Materialienband vertieft die Aspekte der Gebäudeerneuerung mit vielen zusätzlichen Informationen und erläutert die möglichen Vorgehens- und Lösungsmöglichkeiten. 2007, 35 Seiten (Checkliste siehe separater Download)
gratis Datei Download
Gemeinschaft fördernde Architektur

Mit der Architektur werden feste bauliche Rahmenbedingungen gesetzt, die sich entweder fördernd oder aber hemmend auf die Gemeinschaft auswirken. Dieses Merkblatt gibt Hinweise, mit welchen baulichen Massnahmen bei Neubauten und Renovationen eine lebendige Nachbarschaft gefördert wird.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Genossenschaftsanteile

Bezahlung von Genossenschaftsanteilen aus Mitteln der 2. Säule: Voraussetzungen und Besonderheiten mit Musterreglement, 2005, 4 Seiten

gratis Datei Download
Geschichte der Wohnbaugenossenschaften und Genossenschaftsidee

Warum gibt es überhaupt Wohnbaugenossenschaften in der Schweiz? Was bedeutet die Genossenschaftsidee und was könnte ihre heutige Bedeutung sein? Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Merkblatt beantwortet.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Hausordnung

Das Zusammenleben in einem Mehrfamilienhaus erfordert neben gegenseitiger Rücksichtnahme auch bestimmte Richtlinien, die schriftlich festgelegt und gut kommuniziert werden müssen. All diese Regeln, wie Bestimmungen über Hausruhe, Waschküche, Treppenhaus, Kehricht, Parkplätze, Haustiere etc. finden Sie in unserer Muster-Hausordnung. 2007, 4 Seiten

Mitglieder 4.00 / Nichtmitglieder 6.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Hauswart - Hauswartin - Schlüsselrolle

Der Hauswart, die Hauswartin pflegt die Liegenschaft, betreut die Bewohnerschaft, damit sie sich wohl fühlt im Wohnumfeld, und sorgt für ein gutes Hausklima. Hilfreiche Informationen dazu finden Sie in diesem Merkblatt.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Hypothekar-Verbürgung

Vorteilhafte Hypotheken dank Verbürgung durch die Hypothekar-Bürgschaftsgenossenschaft HBG: Zweck der Verbürgung, Rückbürgschaft des Bundes und Voraussetzungen für den Erhalt einer Bürgschaft, 2007, 2 Seiten

gratis Datei Download
Identität und Gemeinschaftsförderung

Der primäre Auftrag der Wohnbaugenossenschaften ist die Erstellung und Erhaltung von günstigem Wohnraum für ihre Mitglieder. Diesem Kernauftrag liegen jedoch weitere Werte zu Grunde, wie Selbsthilfe, Mitverantwortung für die Genossenschaft, Mitbestimmung und Solidarität. Hier finden Sie Grundlagen und Ideen dazu.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Integration im Alltag

Integration ist heute in aller Munde und wird vor allem im Zusammenhang mit Ausländer/innen oder mit behinderten Menschen verwendet. Bei beiden Gruppen wird der Begriff oft einseitig angewandt. Die Ausländer/innen müssen sich integrieren, die Behinderten müssen integriert werden. Ist aber Integration nicht ein gegenseitiger Prozess, ein Geben und Nehmen? Und betrifft Integration nicht die ganze Gesellschaft? Hier finden Sie Antworten und viele Anregungen dazu.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Kindergerechtes Wohnen in Wohnbaugenossenschaften

Viele nützliche Tipps und Hinweise in Bezug auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Kontenrahmen/Kontenplan

siehe Musterkontenplan des BWO auf www.bwo.admin.ch als Gratis-Download

– 
Kostenstatistik - Download

Eine statistische Erhebung über die Finanzstruktur von 50 Zürcher Baugenossenschaften mit insgesamt 41'203 Wohnungen im Geschäftsjahr 2012, 40 Seiten

gratis Datei Download
Kündigungsformular des Kantons Zürich

Formular für die Mitteilung einer Kündigung des Vermieters/Verpächters von Wohn- und Geschäftsräumen gemäss Art. 266 l und Art. 298 OR (pro Kanton verschieden), doppelseitig, 10 Stk. Fr. 2.50, oder Gratis-Download unter http://www.kdmz.zh.ch/internet/finanzdirektion/kdmz/de/ueber_uns/formulare.html

2.50 Zum Warenkorb hinzufügen
Leben in der Genossenschaft

Anschaulicher Leitfaden über das Wohnen und Zusammenleben für genossenschaftliche MieterInnen, als Beilage zur Vermietungs-dokumentation geeignet. 2012, 15 Seiten, Mitglieder ab 100 Stk. Fr. 2.80, Nichtglieder ab 100 Stk. 3.60

Mitglieder 3.20 / Nichtmitglieder 4.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Leitbild

Das Leitbild von Wohnbaugenossenschaften Schweiz basiert auf der Charta der gemeinnützigen Wohnbauträger und gibt Auskunft über die wichtigsten Aufgaben und Aspekte der Verbandsarbeit. 2002, 2 Seiten

gratis Datei Download
Mietvertrag

Mietvertrag für Wohnungen von Wohnbaugenossenschaften und anderen gemeinnützigen Wohnbauträgern, Mietvertrag für WEG-Wohnungen, Mietvertrag für Wohnungen von Wohnbau-genossenschaften und anderen gemeinnützigen Wohnbauträgern, deren Mietzinse von Stadt und Kanton Zürich kontrolliert werden, Mietvertrag für Garagen, Ein- und Abstellplätze, alle auf CD, in diversen EDV-Formaten, mit vielen weiteren Hinweisen, 2005

140.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Mietvertrag für Garagen

Mietvertrag für Garagen, Ein- und Abstellplätze mit Allgemeinen Bestimmungen (auch auf der Mietverträge-CD), 2003, 2 Durchschläge

Mitglieder 1.70, Nichtmitglieder 2.20 Zum Warenkorb hinzufügen
Mietverträge, Allgemeine Bestimmungen

Allgemeine Bestimmungen zum Mietvertrag für Wohnungen von Wohnbaugenossenschaften und anderen gemeinnützigen Wohnbauträgern, Inhalt: Regelungen betreffend Mietzins, Nebenkosten, genossenschaftliche Beiträge, Mahngebühren, Mieterkaution, Gebrauch und Unterhalt des Mietobjektes, Vertragsänderungen und Beendigung des Mietverhältnisses, 2005, 6 Seiten, Mitglieder ab 100 Stk. Fr. 2.30 / Nichtmitglieder ab 100 Stk. 3.00

Mitglieder 2.80 / Nichtmitglieder 3.50 Zum Warenkorb hinzufügen
Mietzinserhöhungen

Ausführungen über Mietzinserhöhungen bei nicht subventionierten und subventionierten Wohnungen mit Mietzinskontrolle sowie Erhöhung der Nebenkosten und andere einseitige Vertragsänderungen zu Lasten der Mieterin/des Mieters, 2007, 9 Seiten

Mitglieder 7.00 / Nichtmitglieder 9.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Musterbaurechtsvertrag
Grundzüge und Gestaltungsmöglichkeiten eines Baurechtsvertrages mit Empfehlungen zur Förderung des gemeinnützigen und sozialen Wohnungsbaus mit Mustervertrag, 1995, 56 Seiten
35.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Musterbrief Fluglärm
Musterbrief zur Beantwortung von Mietzinsreduktionsbegehren zufolge Fluglärms
gratis Datei Download
Musterstatuten

Leitfaden für gemeinnützige Wohnbaugenossenschaften mit kurzer Einführung in die Grundzüge von Wohnbaugenossenschaften, deren Vorteile und Finanzierungsmöglichkeiten sowie ausführlicher Anleitung zur Erstellung oder Revision von Statuten inkl. CD-ROM, 2003, mit aktuellem Korrigenda auf CD

Mitglieder 76.00 / Nichtmitglieder 98.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Musterstatuten - Korrigenda

Die Musterstatuten für gemeinnützige Wohnbaugenossenschaften, 7., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, sind im Mai 2003 erschienen. Es haben sich Korrigenda einerseits daraus ergeben, dass sich gesetzliche Grundlagen geändert haben. Andererseits hat es sich gezeigt, dass vereinzelte Formulierungen immer zu den gleichen Fragestellungen geführt haben, so dass sich eine präzisere Formulierung aufdrängt. Zudem werden festgestellte Fehler korrigiert. September 2012, 11 Seiten

gratis Datei Download
Nachhaltigkeit und Ökologie im Büro

Ökologisches und nachhaltiges Handeln und Verhalten ist aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Es braucht in allen Bereichen des Lebens mehr Bewusstsein im Umgang mit Materialien und Rohstoffen. In diesem Merkblatt finden Sie Tipps und Hinweise dazu.

gratis Datei Download
Neue Nachbar/innen willkommen (mit Checkliste)

Neue Bewohner/innen übernehmen Verantwortung, berücksichtigen die Hausregeln, nehmen an Genossenschaftsanlässen teil und engagieren sich aktiv. Hier finden Sie nützliche Tipps, dies zu verwirklichen.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Organhaftpflichtversicherung (D&O)

Dokumentation/Rating Gratis Download.

gratis Datei Download
Organisationsreglement

Musterorganisationsreglement: Im Organisationsreglement regelt der Vorstand seine gesamte Führungstätigkeit und seine Organisation und nimmt insbesondere allfällige Kompetenzdelegationen vor. 2012, 20 Seiten, inkl. CD

Mitglieder 32.00 / Nichtmitglieder 40.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Protokoll für zu übernehmende Einrichtungen und Gegenstände

Protokoll für zu übernehmende Einrichtungen und Gegenstände bei Übernahme von Einrichtungen und Gegenständen des Vormieters durch den Nachmieter, 2012, 20 Garnituren mit einem Durchschlag

Mitglieder 13.50 / Nichtmitglieder 18.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Risikobeurteilung

Wohnbaugenossenschaften, welche den strengen aktienrechtlichen Buchführungsbestimmungen zu genügen haben, müssen zwingend eine Risikobeurteilung erstellen. Der Leitfaden zeigt praxisnah auf, wie eine Risikobeurteilung für Wohnbaugenossenschaften aufgebaut und umgesetzt werden kann. 2009, 13 Seiten

Mitglieder 11.50 / Nichtmitglieder 15.50 Zum Warenkorb hinzufügen
Schadenersatzpflicht des Mieters/der Mieterin

Ausführungen betreffend kleiner Unterhalt/ordentliche Abnützung/übermässige Abnützung. Was heisst "normale"Lebensdauer? Was muss der Mieter/die Mieterin bezahlen? Wie muss der Vermieter/die Vermieterin vorgehen? 2009, 3 Seiten

Mitglieder 3.00 / Nichtmitglieder 4.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Siedlungsgruppen

Ein aktives Siedlungsleben gibt Genossenschafter/innen die Möglichkeiten, sich besser kennen zu lernen. Für die meisten Menschen ist es wichtig, die Menschen in der nahen Umgebung zu kennen und zu wissen, wo bei Bedarf Hilfe geholt werden kann – sei dies bei der Nachbarschaft, dem Hauswart oder der Verwaltung. Anleitung zum Aufbau einer aktiven Gruppe in der Siedlung in sechs Schritten.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Soziale Indikatoren für nachhaltiges Bauen und Wohnen

Dieses Merkblatt legt ein besonderes Augenmerk auf die sozialen Indikatoren für nachhaltiges Bauen und Wohnen. Ziel soll es sein, Qualitätsstandards für soziale Nachhaltigkeit zu definieren. Der Leitfaden kann als Grundlage dienen für die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Architekten, Planern, Fachpersonen aus dem Genossenschaftswesen, aus Immobilienverwaltungen und aus der sozialen Arbeit sowie natürlich Bewohnern. Er soll im Sinne eines Baukastensystems flexibel nutzbar sein. 2012, 4 Seiten

gratis Datei Download
Statuten

Statuten von Wohnbaugenossenschaften Schweiz - Verband der gemeinnützigen Wohnbauträger, 2013

gratis Datei Download
Umsiedlung

Wenn die Mitglieder einer Baugenossenschaft an der Generalversammlung (GV) einem Ersatzneubau zugestimmt haben, sind Verwaltung und Baufachleute gleichermassen gefordert. Dieses Merkblatt ist ausgerichtet auf den Umgang mit den Bewohnenden im speziellen Zeitraum vom Entscheid der GV bis zum Abbruch.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Vandalismus im öffentlichen Raum und in Baugenossenschaften

In diesem Merkblatt wird Vandalismus und Jugend behandelt im Wissen, dass nicht nur Jugendliche für Vandalismus verantwortlich sind. Das Merkblatt beschreibt das Thema im Zusammenhang mit der Jugend, weil es damit einen Akzent auf Prävention setzen will.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download
Wohnen in der Schweiz
Informationen rund um das Mieten einer Wohnung, Juni 2006, in 11 Sprachen: deutsch, französisch, italienisch, albanisch, englisch, kroatisch, portugiesisch, serbisch, spanisch, tamilisch und türkisch. Bei Bestellung unter Bemerkungen, Anzahl je Sprache angeben, oder Gratis-Download: > Hier klicken.
gratis Zum Warenkorb hinzufügen
Wohnen, Probenummer
1 Probenummer des Magazins Wohnen
gratis Zum Warenkorb hinzufügen
Wohnen, Verbandszeitschrift

Wohnen - Magazin für genossenschaftlichen Wohnungsbau, erscheint 10 x jährlich plus 3 x pro Jahr die Beilage wohnenextra, Abonnement Fr. 49.-

49.00, Rabatte auf Anfrage. Zum Warenkorb hinzufügen
Wohnraumförderung

Übersicht über Träger und mögliche Formen der Wohnraumförderung, 2014, 2 Seiten

gratis Datei Download
Wohnungsabnahmeprotokoll (Mängelliste)

Praktisches und detailliertes Instrument für die Wohnungsabnahme bzw. -übergabe, 2013, Block à 20 Garnituren mit 2 Durchschlägen, 2 Seiten

Mitglieder 19.00 / Nichtmitglieder 24.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Wohnungsabnahmeprotokoll und Entschädigungsvereinbarung

Bedeutung und Handhabung, 2008, 2 Seiten

Mitglieder 2.00 / Nichtmitglieder 3.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Wohnungspflege
Schlauer putzen, Schlauer nutzen. Merkblatt für die Wohnungspflege, 1999, 26 Seiten, ab 100 Stk. Fr. 2.00
2.50 Zum Warenkorb hinzufügen
Wohnungsrückgabe

Richtlinien für die Wohnungsrückgabe zuhanden wegziehender Wohnungsmieter/innen bezüglich Reinigung, Reparaturen, Malerarbeiten, Schlüssel, Abmeldung Telefon usw., Kosten und Abrechnung, 2007, 3 Seiten

Mitglieder 3.00 / Nichtmitglieder 4.00 Zum Warenkorb hinzufügen
Ältere Menschen in der Siedlung

In den Siedlungen leben Menschen, die seit ihrem Einzug viele Jahre älter geworden sind. Ihre Nachbarinnen und Nachbarn sind nicht mehr die Gleichen und die Bewältigung des Alltags ist nicht mehr so einfach wie früher. Es kann sein, dass einige von ihnen Unterstützung brauchen und erhalten. Nur – sind wir immer sicher bei dem, was wir für unsere älteren Mitbewohner/innen tun? Viel Wissenswertes und praktische Tipps finden Sie in diesem Merkblatt.

gratis (bei Zustellung per Post Fr. 5.00 pro Merkblatt) Datei Download

Gratis-Fachpublikationen sind auf Anfrage auch als Word-Dokument erhältlich.

Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb.